Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

nach­zie­hen

Wortart: unregelmäßiges Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: nach|zie|hen

Bedeutungsübersicht

  1. hinter sich herziehen
  2. noch einmal zeichnend, mit einem Stift o. Ä. nachfahrend kräftiger machen, auffrischen
  3. nochmals anziehen, durch zusätzliches nachträgliches Drehen o. Ä. fester machen
  4. nachträglich, zusätzlich, noch einmal ziehen, züchten
    1. hinter jemandem, etwas herziehen
    2. jemandem folgend an den gleichen Ort übersiedeln
  5. (Schach) dem Zug des Spielpartners/der Spielpartnerin folgen
  6. (umgangssprachlich) dem Beispiel einer anderen Person folgen, ebenso handeln wie eine andere Person zuvor, um Entsprechendes zu erreichen

Synonyme zu nachziehen

Aussprache

Betonung: nachziehen 🔉

Grammatik

starkes Verb
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich ziehe nachich ziehe nach 
 du ziehst nachdu ziehest nach zieh nach, ziehe nach!
 er/sie/es zieht nacher/sie/es ziehe nach 
Pluralwir ziehen nachwir ziehen nach 
 ihr zieht nachihr ziehet nach
 sie ziehen nachsie ziehen nach 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich zog nachich zöge nach
 du zogst nachdu zögest nach, zögst nach
 er/sie/es zog nacher/sie/es zöge nach
Pluralwir zogen nachwir zögen nach
 ihr zogt nachihr zöget nach
 sie zogen nachsie zögen nach
Partizip I nachziehend
Partizip II nachgezogen
Infinitiv mit zu nachzuziehen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. hinter sich herziehen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Herkunft

    mittelhochdeutsch nāchziehen, althochdeutsch nāhziohan

    Beispiel

    sie zog das kranke Bein vorsichtig nach
  2. noch einmal zeichnend, mit einem Stift o. Ä. nachfahrend kräftiger machen, auffrischen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiel

    sich die Lippen ein wenig nachziehen
  3. nochmals anziehen, durch zusätzliches nachträgliches Drehen o. Ä. fester machen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiel

    Schrauben, Muttern nachziehen
  4. nachträglich, zusätzlich, noch einmal ziehen, züchten

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiel

    Pflanzen nachziehen
    1. hinter jemandem, etwas herziehen (2)

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Beispiel

      die Kinder zogen den Bauarbeitern nach
    2. jemandem folgend an den gleichen Ort übersiedeln

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«
  5. dem Zug des Spielpartners/der Spielpartnerin folgen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Gebrauch

    Schach
  6. dem Beispiel einer anderen Person folgen, ebenso handeln wie eine andere Person zuvor, um Entsprechendes zu erreichen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiel

    die Industrie zog mit Preiserhöhungen nach

Blättern