nach­ste­hen

Wortart INFO
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
nach|ste|hen
Beispiel
jemandem in nichts nachstehen

Bedeutung

Info

einem andern in bestimmter Hinsicht unterlegen sein, nicht gleichkommen

Beispiel
  • sie steht ihm in nichts nach (ist ihm in jeder Hinsicht ebenbürtig)

Synonyme zu nachstehen

Info
  • benachteiligt sein, das Nachsehen haben, zu kurz kommen, zurückstehen
  • es nicht mit jemandem aufnehmen können, gegen jemanden ein Waisenkind sein, jemandem nicht das Wasser reichen können, nicht ebenbürtig sein, nicht gleichkommen, nicht mithalten können, unterlegen sein

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch nāch stān = hinter jemandem, etwas stehen; nachfolgen

Grammatik

Info

Perfektbildung mit „hat“; süddeutsch, österreichisch, schweizerisch auch: ist

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich stehe nachich stehe nach
du stehst nachdu stehest nach steh nach, stehe nach!
er/sie/es steht nacher/sie/es stehe nach
Pluralwir stehen nachwir stehen nach
ihr steht nachihr stehet nach
sie stehen nachsie stehen nach

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich stand nachich stände nach, stünde nach
du standest nach, standst nachdu ständest nach, stündest nach
er/sie/es stand nacher/sie/es stände nach, stünde nach
Pluralwir standen nachwir ständen nach, stünden nach
ihr standet nachihr ständet nach, stündet nach
sie standen nachsie ständen nach, stünden nach
Partizip I nachstehend
Partizip II nachgestanden
Infinitiv mit zu nachzustehen

Aussprache

Info
Betonung
nachstehen