nach­spü­len

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
nach|spü|len

Bedeutungen (3)

Info
  1. nachträglich noch einmal abspülen (b), ausspülen (1b)
    Beispiel
    • Gläser mit Spülmittel reinigen und mit klarem Wasser gut nachspülen
  2. durch Nachschütten, -gießen einer Flüssigkeit spülen
    Beispiel
    • wenn das Mittel durch den Abfluss abgelaufen ist, muss man kräftig [mit Wasser] nachspülen
  3. etwas gerade Genossenem, Hinuntergeschlucktem schnell ein Getränk folgen lassen; nachträglich noch schnell etwas trinken
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • sie nahm einen Bissen Lachs und spülte mit Champagner nach

Synonyme zu nachspülen

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich spüle nachich spüle nach
du spülst nachdu spülest nach spül nach, spüle nach!
er/sie/es spült nacher/sie/es spüle nach
Pluralwir spülen nachwir spülen nach
ihr spült nachihr spület nach spült nach!
sie spülen nachsie spülen nach

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich spülte nachich spülte nach
du spültest nachdu spültest nach
er/sie/es spülte nacher/sie/es spülte nach
Pluralwir spülten nachwir spülten nach
ihr spültet nachihr spültet nach
sie spülten nachsie spülten nach
Partizip I nachspülend
Partizip II nachgespült
Infinitiv mit zu nachzuspülen

Aussprache

Info
Betonung
nachspülen