nach­se­hen

Wortart:
starkes Verb
Aussprache:
Betonung
🔉nachsehen

Rechtschreibung

Worttrennung
nach|se|hen
Beispiel
jemandem etwas nachsehen

Bedeutungen (4)

  1. mit den Blicken folgen; zusehen, wie sich jemand, etwas entfernt; hinterherblicken, -sehen
    Herkunft
    mittelhochdeutsch nāch sehen
    Beispiele
    • jemandem sinnend nachsehen
    • den Schiffen nachsehen
    1. sich mit prüfenden Blicken über einen bestimmten Sachverhalt informieren; kontrollierend nach etwas sehen
      Beispiel
      • sieh mal nach, ob die Kinder schlafen/wer an der Tür ist
    2. in einem Buch aufsuchen und lesen; nachschlagen (1b)
  2. kontrollierend, überprüfend auf Fehler, Mängel hin durchsehen
    Beispiel
    • [jemandem] die Schularbeiten nachsehen
  3. mit jemandem in Bezug auf etwas sonst Beanstandens-, Tadelnswertes nachsichtig sein, nicht übel nehmen
    Beispiel
    • er sieht den Kindern alle Unarten nach

Synonyme zu nachsehen

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?