mu­ten

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
muten

Rechtschreibung

Worttrennung
mu|ten
Beispiel
[wohl] gemutet (veraltet für gestimmt, gesinnt) sein, aber wohlgemut sein

Bedeutungen (3)

  1. die Genehmigung zum Abbau beantragen
    Gebrauch
    Bergmannssprache
  2. um die Erlaubnis nachsuchen, das Meisterstück zu machen
    Gebrauch
    veraltet
  3. mit einer Wünschelrute nach Wasser- oder Erzadern suchen
    Gebrauch
    Jargon

Herkunft

mittelhochdeutsch muoten, althochdeutsch muotōn = begehren, zu Mut

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?