mur­ke­lig

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
landschaftlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
murkelig

Rechtschreibung

Worttrennung
mur|ke|lig
Verwandte Form
murklig

Bedeutung

im Wachstum zurückgeblieben und entsprechend klein, schwächlich und unansehnlich

Beispiele
  • murkelige Kartoffeln, Äpfel
  • sie hatte einen murkeligen Mann geheiratet
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?