mun­keln

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉munkeln

Rechtschreibung

Worttrennung
mun|keln
Beispiel
ich munk[e]le

Bedeutung

im Geheimen reden, erzählen

Beispiel
  • man munkelt so allerlei

Synonyme zu munkeln

  • flüstern, Gerüchte verbreiten, im Geheimen erzählen/reden; (gehoben) raunen

Herkunft

aus dem Niederdeutschen < mittelniederdeutsch munkel(e)n, wohl lautmalend

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?