müh­se­lig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉mühselig

Rechtschreibung

Worttrennung
müh|se|lig

Bedeutung

beschwerlich, strapaziös und oft sehr zeitraubend; mit viel Mühe, Anstrengung verbunden

Beispiele
  • ein mühseliges Leben
  • sich mühselig erheben

Herkunft

mittelhochdeutsch müesalic, spätalthochdeutsch muosalig

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?