mol­lig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉mollig

Rechtschreibung

Worttrennung
mol|lig
Beispiel
mollig warm

Bedeutungen (2)

  1. (besonders von Frauen) weiche, runde Körperformen aufweisend, rundlich vollschlank
    Beispiele
    • ein molliger Typ
    • sie ist mollig (verhüllend; dick) geworden
    • 〈substantiviert:〉 Kleider für Mollige (mollige Frauen)
    1. (auf die Temperatur in Innenräumen bezogen) behaglich warm
      Beispiel
      • eine mollige (angenehme, behagliche) Wärme
    2. (von Kleidungsstücken) weich und wärmend
      Beispiel
      • ein molliger Mantel

Herkunft

ursprünglich Studentensprache; wahrscheinlich zu frühneuhochdeutsch mollicht = weich, locker, in Anlehnung an lateinisch mollis = weich

Grammatik

Steigerungsformen

Positiv mollig
Komparativ molliger
Superlativ am molligsten

Starke Beugung (ohne Artikel)

Nominativ Genitiv Dativ Akkusativ
Singular Maskulinum Artikel
Adjektiv molliger molligen molligem molligen
Femininum Artikel
Adjektiv mollige molliger molliger mollige
Neutrum Artikel
Adjektiv molliges molligen molligem molliges
Plural Maskulinum Femininum Neutrum Artikel
Adjektiv mollige molliger molligen mollige

Schwache Beugung (mit Artikel)

Nominativ Genitiv Dativ Akkusativ
Singular Maskulinum Artikel der des dem den
Adjektiv mollige molligen molligen molligen
Femininum Artikel die der der die
Adjektiv mollige molligen molligen mollige
Neutrum Artikel das des dem das
Adjektiv mollige molligen molligen mollige
Plural Maskulinum Femininum Neutrum Artikel die der den die
Adjektiv molligen molligen molligen molligen

Gemischte Beugung (mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)

Nominativ Genitiv Dativ Akkusativ
Singular Maskulinum Artikelwort kein keines keinem keinen
Adjektiv molliger molligen molligen molligen
Femininum Artikelwort keine keiner keiner keine
Adjektiv mollige molligen molligen mollige
Neutrum Artikelwort kein keines keinem kein
Adjektiv molliges molligen molligen molliges
Plural Maskulinum Femininum Neutrum Artikelwort keine keiner keinen keine
Adjektiv molligen molligen molligen molligen

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort stand 1880 erstmals im Rechtschreibduden.

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen