mit­zie­hen

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
mitziehen

Rechtschreibung

Worttrennung
mit|zie|hen

Bedeutungen (2)

  1. sich einem Zug von Marschierenden o. Ä. anschließen; in einer Gruppe von Marschierenden mitgehen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiel
    • sie zogen ein Stück weit [mit dem Festzug] mit
    1. bei etwas mitmachen, sich einer Handlung eines anderen anschließen
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • ein Schülervater reichte eine Klage ein, mehrere Eltern zogen mit
    2. in einem Laufwettbewerb mit einem andern Läufer, einer anderen Läuferin mithalten
      Gebrauch
      Sport
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • die Finnin stößt vor, die Russin zieht mit

Synonyme zu mitziehen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?