mit­ge­hen

Wortart INFO
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
mit|ge|hen

Bedeutungen (3)

Info
  1. gemeinsam mit jemandem [an einen bestimmten Ort] gehen; jemanden [an einen bestimmten Ort] begleiten
    Beispiele
    • willst du mitgehen [ins Kino]?
    • zum Bahnhof mitgehen
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • etwas mitgehen lassen (umgangssprachlich: fremdes Eigentum unbemerkt an sich bringen und mitnehmen: er hatte wertvolle Gegenstände mitgehen lassen)
    • mitgegangen, [mitgefangen,] mitgehangen (wer bei etwas mitmacht, muss auch die Folgen mit tragen)
  2. (zusammen mit anderem) weggerissen, weggespült o. Ä. werden
    Beispiel
    • bei dem Hochwasser ging viel Geröll mit
  3. einem Vortragenden o. Ä. aufmerksam zuhören, sich von ihm mitreißen lassen
    Beispiel
    • das Publikum ging begeistert mit

Synonyme zu mitgehen

Info
  • sich anschließen, begleiten, Gesellschaft leisten, mitkommen, sich zugesellen; (gehoben) sich beigesellen, das Geleit geben, geleiten
  • aufmerksam verfolgen, begeistert/entflammt sein, enthusiastisch/hingerissen sein

Grammatik

Info

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit „ist“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich gehe mitich gehe mit
du gehst mitdu gehest mit geh mit, gehe mit!
er/sie/es geht miter/sie/es gehe mit
Pluralwir gehen mitwir gehen mit
ihr geht mitihr gehet mit geht mit!
sie gehen mitsie gehen mit

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich ging mitich ginge mit
du gingst mitdu gingest mit
er/sie/es ging miter/sie/es ginge mit
Pluralwir gingen mitwir gingen mit
ihr gingt mitihr ginget mit
sie gingen mitsie gingen mit
Partizip I mitgehend
Partizip II mitgegangen
Infinitiv mit zu mitzugehen

Aussprache

Info
Betonung
🔉mitgehen