mit­be­stim­men

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
mitbestimmen

Rechtschreibung

Worttrennung
mit|be|stim|men

Bedeutung

an etwas, besonders an bestimmten, für einen selbst wichtigen Entscheidungen [im öffentlichen Bereich], mitwirken, seinen Einfluss bei etwas geltend machen

Beispiele
  • die Kinder sollen mitbestimmen, wohin die Ferienreise geht
  • Eltern und Schüler dürfen jetzt in Schulangelegenheiten mehr mitbestimmen
  • die Arbeitnehmerschaft will in Fragen der Rationalisierung mitbestimmen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich bestimme mit ich bestimme mit
du bestimmst mit du bestimmest mit bestimm mit, bestimme mit!
er/sie/es bestimmt mit, mitbestimmt er/sie/es bestimme mit
Plural wir bestimmen mit wir bestimmen mit
ihr bestimmt mit, mitbestimmt ihr bestimmet mit bestimmt mit!
sie bestimmen mit sie bestimmen mit

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich bestimmte mit ich bestimmte mit
du bestimmtest mit du bestimmtest mit
er/sie/es bestimmte mit er/sie/es bestimmte mit
Plural wir bestimmten mit wir bestimmten mit
ihr bestimmtet mit ihr bestimmtet mit
sie bestimmten mit sie bestimmten mit
Partizip I mitbestimmend
Partizip II mitbestimmt
Infinitiv mit zu mitzubestimmen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen