min­dern

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉mindern

Rechtschreibung

Worttrennung
min|dern
Beispiel
ich mindere

Bedeutungen (2)

    1. geringer werden, erscheinen lassen; vermindern, verringern
      Gebrauch
      gehoben
      Beispiele
      • den Wert einer Leistung mindern
      • etwas in seinem Wert mindern
      • eine Gefahr mindern
    2. eine Zahlung wegen mangelhafter Gegenleistung verringern
      Gebrauch
      Rechtssprache
      Beispiel
      • die Miete wegen Ausfall der Heizung mindern
  1. [immer] weniger werden; sich verringern
    Gebrauch
    gehoben
    Grammatik
    sich mindern
    Beispiel
    • nach einem schadenfreien Jahr mindert sich der Versicherungsbeitrag um zehn Prozent

Synonyme zu mindern

Herkunft

mittelhochdeutsch minnern, althochdeutsch minnirōn

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
mindern
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?