merk­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉merklich

Rechtschreibung

Worttrennung
merk|lich
Beispiele
merkliche Besserung; aber um ein Merkliches

Bedeutung

so geartet, dass es bemerkt werden kann, sich erkennen lässt; spürbar, erkennbar

Beispiele
  • die Veränderung ist kaum merklich
  • es ist merklich kühler geworden

Herkunft

mittelhochdeutsch merklich

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
merklich
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?