lup­fen

Wortart INFO
schwaches Verb
Gebrauch INFO
süddeutsch, österreichisch, schweizerisch
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
lup|fen
Verwandte Form
lüpfen

Bedeutungen (2)

Info
  1. Beispiel
    • die Mütze lupfen
  2. den Ball in einem sanften Bogen über einen Gegenspieler, eine Gegenspielerin hinweg schießen
    Gebrauch
    Fußballjargon

Synonyme zu lupfen

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch lupfen, Herkunft ungeklärt, vielleicht im Sinne von „in die Luft heben“ verwandt mit Luft

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich lupfeich lupfe
du lupfstdu lupfest lupf, lupfe!
er/sie/es lupfter/sie/es lupfe
Pluralwir lupfenwir lupfen
ihr lupftihr lupfet lupft!
sie lupfensie lupfen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich lupfteich lupfte
du lupftestdu lupftest
er/sie/es lupfteer/sie/es lupfte
Pluralwir lupftenwir lupften
ihr lupftetihr lupftet
sie lupftensie lupften
Partizip I lupfend
Partizip II gelupft
Infinitiv mit zu zu lupfen

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort stand 1905 erstmals im Rechtschreibduden.

Aussprache

Info
Betonung
lupfen

Blättern

Info