los­ma­chen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
los|ma|chen
Beispiele
er hat das Brett losgemacht; mach los! (umgangssprachlich für beeile dich!)

Bedeutungen (3)

Info
  1. [etwas Angebundenes] lösen, loslösen, befreien
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiele
    • die Leine losmachen
    • sich aus, von etwas losmachen
    • sie machte sich los (löste sich aus der Umarmung)
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • einen/was losmachen (umgangssprachlich: sich ausgelassen amüsieren, in übermütiger Weise feiern)
  2. Gebrauch
    Seemannssprache
  3. sich beeilen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • nun mach doch los!

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich mache losich mache los
du machst losdu machest los mach los, mache los!
er/sie/es macht loser/sie/es mache los
Pluralwir machen loswir machen los
ihr macht losihr machet los macht los!
sie machen lossie machen los

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich machte losich machte los
du machtest losdu machtest los
er/sie/es machte loser/sie/es machte los
Pluralwir machten loswir machten los
ihr machtet losihr machtet los
sie machten lossie machten los
Partizip I losmachend
Partizip II losgemacht
Infinitiv mit zu loszumachen

Aussprache

Info
Betonung
losmachen