lind

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
lind
Lautschrift
[lɪnt]

Rechtschreibung

Worttrennung
lind
Beispiel
ein linder Regen

Bedeutungen (2)

    1. angenehm mild, nicht rau oder kalt
      Gebrauch
      gehoben
      Beispiel
      • die Luft ist lind
    2. sanft, zart
      Gebrauch
      selten
      Beispiel
      • ein linder Wind
  1. Grammatik
    indeklinabel; attributiv nachgestellt oder prädikativ
    Beispiel
    • ein schöner Stoff, lind, mit apartem Muster

Herkunft

mittelhochdeutsch linde, althochdeutsch lindi = weich, zart, mild; ursprünglich = biegsam

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?