leid­lich

Wortart INFO
Adjektiv
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
leid|lich

Bedeutung

Info

einigermaßen den Erwartungen entsprechend, ausreichend, annehmbar

Beispiele
  • eine leidliche Anzahl, Menge
  • wir hatten leidliches Wetter
  • sie ist eine leidliche (einigermaßen gute) Schülerin
  • seine Kenntnisse sind so leidlich (gerade noch annehmbar)
  • (umgangssprachlich) es geht ihm wieder ganz leidlich (einigermaßen gut)

Synonyme zu leidlich

Info

Herkunft

Info

spätmittelhochdeutsch līdelich, eigentlich = das, was zu leiden, zu ertragen ist, zu leiden

Grammatik

Info

Steigerungsformen

Positivleidlich
Komparativleidlicher
Superlativam leidlichsten

Starke Beugung (ohne Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikel
Adjektivleidlicherleidlichenleidlichemleidlichen
FemininumArtikel
Adjektivleidlicheleidlicherleidlicherleidliche
NeutrumArtikel
Adjektivleidlichesleidlichenleidlichemleidliches
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikel
Adjektivleidlicheleidlicherleidlichenleidliche

Schwache Beugung (mit Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelderdesdemden
Adjektivleidlicheleidlichenleidlichenleidlichen
FemininumArtikeldiederderdie
Adjektivleidlicheleidlichenleidlichenleidliche
NeutrumArtikeldasdesdemdas
Adjektivleidlicheleidlichenleidlichenleidliche
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikeldiederdendie
Adjektivleidlichenleidlichenleidlichenleidlichen

Gemischte Beugung (mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelwortkeinkeineskeinemkeinen
Adjektivleidlicherleidlichenleidlichenleidlichen
FemininumArtikelwortkeinekeinerkeinerkeine
Adjektivleidlicheleidlichenleidlichenleidliche
NeutrumArtikelwortkeinkeineskeinemkein
Adjektivleidlichesleidlichenleidlichenleidliches
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikelwortkeinekeinerkeinenkeine
Adjektivleidlichenleidlichenleidlichenleidlichen

Aussprache

Info
Betonung
🔉leidlich