leib­ei­gen

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
früher
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
leibeigen

Rechtschreibung

Worttrennung
leib|ei|gen

Bedeutung

in Leibeigenschaft befindlich; unfrei

Herkunft

aus der mittelhochdeutschen Formel: mit dem lībe eigen = mit dem Leben zugehörig

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?