la­vie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉lavieren
Wort mit gleicher Schreibung
lavieren (schwaches Verb)

Rechtschreibung

Worttrennung
la|vie|ren

Bedeutungen (2)

  1. im Zickzack gegen den Wind segeln; kreuzen (6)
    Herkunft
    mittelniederdeutsch lavēren < mittelniederländisch lave(e)ren, loveren, eigentlich = die Windseite abgewinnen, zu Luv
    Gebrauch
    Seemannssprache veraltet
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“ oder „ist“
    Beispiel
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 sie musste geschickt [zwischen den Machtblöcken] lavieren
  2. mit Geschick durch etwas hindurchbringen, Schwierigkeiten überwinden
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiele
    • der Lotse lavierte das Schiff durch die Untiefe
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 er lavierte sich, seine Firma aus den schwierigsten Lagen

Synonyme zu lavieren

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen