lau­schig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉lauschig

Rechtschreibung

Worttrennung
lau|schig

Bedeutung

traulich und halb versteckt, verborgen und gemütlich gelegen

Beispiele
  • ein lauschiges Plätzchen
  • ich finde es hier sehr lauschig

Herkunft

für älter: lauschicht = gern horchend

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?