lat­schen

Wortart:
schwaches Verb
Aussprache:
Betonung
🔉latschen

Rechtschreibung

Worttrennung
lat|schen
Beispiel
du latschst

Bedeutungen (2)

    1. [langsam schlurfend, schwerfällig oder nachlässig] gehen
      Gebrauch
      salopp
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiele
      • durch die Gegend, nach Hause, über den Flur latschen
      • Mensch, latsch (schlurf) nicht so!
    2. unabsichtlich, achtlos seinen Fuß auf, in etwas setzen
      Gebrauch
      salopp
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiel
      • er ist in die Pfütze, auf ihre Brille gelatscht
    3. mit Absicht heftig auf, in etwas treten
      Gebrauch
      salopp
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiel
      • auf die Bremse latschen
  1. jemandem eine Ohrfeige versetzen
    Herkunft
    wohl = jemandem eins mit dem Latschen geben
    Gebrauch
    landschaftlich
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • ich latsch dir gleich eine!

Herkunft

wohl laut- und bewegungsnachahmend, Herkunft ungeklärt

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?