lang­wei­lig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉langweilig

Rechtschreibung

Worttrennung
lang|wei|lig

Bedeutungen (2)

  1. Langeweile verursachend, bereitend; für jemanden uninteressant, nicht anregend, nicht unterhaltsam
    Beispiele
    • ein langweiliger Vortrag, Abend
    • ein langweiliges Kaff
    • eine langweilige (öde, eintönige, monotone) Landschaft
    • er ist ein ziemlich langweiliger Mensch
    • hier ist es entsetzlich, zum Sterben langweilig
    • es war ihm sehr langweilig (er langweilte sich sehr)
  2. nicht schnell genug vorankommend
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiele
    • so ein langweiliger Mensch, Kerl!
    • sei doch nicht so langweilig! (beeile dich doch etwas!)

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
langweilig
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?