lang­mü­tig

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
gehoben
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
langmütig

Rechtschreibung

Worttrennung
lang|mü|tig

Bedeutung

Langmut besitzend, zeigend; voller Langmut; sehr geduldig, nachsichtig

Beispiele
  • er war, erwies sich als sehr langmütig
  • etwas langmütig über sich ergehen lassen

Herkunft

mittelhochdeutsch lancmüetec, althochdeutsch langmuotig = geduldig, Lehnübersetzung von spätlateinisch longanimis

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?