läs­tig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉lästig

Rechtschreibung

Worttrennung
läs|tig
Beispiele
lästig werden; jemandem lästig fallen oder lästigfallen

Bedeutung

jemanden in [aufdringlich] unangenehmer Weise beanspruchend, störend, ihn in seinem Tun oder seinen Lebensgewohnheiten behindernd; sehr unangenehm

Beispiele
  • ein lästiger Anrufer, Besucher
  • ein lästiger Auftrag
  • eine lästige Krankheit, Pflicht
  • jemandem lästig sein, fallen
  • die meisten E-Mails findet sie einfach nur lästig

Herkunft

spätmittelhochdeutsch lestec = lastend, schwer, zu Last

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
lästig
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?