Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

la­cken

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: la|cken

Bedeutungsübersicht

  1. (selten) lackieren
  2. mit Lack überziehen, bedecken

Synonyme zu lacken

lackieren; beschmieren, bestreichen, einpinseln, Lack auftragen; (umgangssprachlich) bepinseln, pinseln; (süddeutsch, österreichisch) einlassen; (norddeutsch) beklieren

Aussprache

Betonung: lạcken

Herkunft

zu Lack

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich lackeich lacke 
 du lackstdu lackest lack, lacke!
 er/sie/es lackter/sie/es lacke 
Pluralwir lackenwir lacken 
 ihr lacktihr lacket
 sie lackensie lacken 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich lackteich lackte
 du lacktestdu lacktest
 er/sie/es lackteer/sie/es lackte
Pluralwir lacktenwir lackten
 ihr lacktetihr lacktet
 sie lacktensie lackten
Partizip I lackend
Partizip II gelackt
Infinitiv mit zu zu lacken

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. lackieren

    Gebrauch

    selten

    Beispiele

    • die Türen müssen neu gelackt werden
    • ein gelackter Stoff (Stoff, der durch einen lackartigen Überzug einen Hochglanzeffekt bekommen hat)
  2. mit Lack überziehen, bedecken

    Beispiele

    • [sich] die Fingernägel lacken
    • sie hat immer gelackte Fingernägel

Blättern