Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

küh­len

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: küh|len

Bedeutungsübersicht

  1. kühl machen; einer Sache die unerwünschte Hitze nehmen, ihre Temperatur wieder auf die normale Stufe reduzieren
  2. Kühle verbreiten, ausströmen
  3. einer Kälteeinwirkung aussetzen und kalt werden lassen

Synonyme zu kühlen

Aussprache

Betonung: kühlen
Lautschrift: [ˈkyːlən] 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch küelen, althochdeutsch chuolen = kühl machen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich kühleich kühle 
 du kühlstdu kühlest kühl, kühle!
 er/sie/es kühlter/sie/es kühle 
Pluralwir kühlenwir kühlen 
 ihr kühltihr kühlet 
 sie kühlensie kühlen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich kühlteich kühlte
 du kühltestdu kühltest
 er/sie/es kühlteer/sie/es kühlte
Pluralwir kühltenwir kühlten
 ihr kühltetihr kühltet
 sie kühltensie kühlten
Partizip I kühlend
Partizip II gekühlt
Infinitiv mit zu zu kühlen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. kühl machen; einer Sache die unerwünschte Hitze nehmen, ihre Temperatur wieder auf die normale Stufe reduzieren

    Beispiele

    • jemandem die Stirn [mit Wasser] kühlen
    • ein mit Wasser, Luft gekühlter Motor
    • <in übertragener Bedeutung>: seinen Zorn kühlen
  2. Kühle verbreiten, ausströmen

    Beispiele

    • das Lederpolster kühlt
    • jemandem kühlende Umschläge machen
  3. einer Kälteeinwirkung aussetzen und kalt werden lassen

    Beispiele

    • Sekt, Wein kühlen
    • [gut] gekühlte Getränke

Blättern