kreu­zi­gen

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
früher
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
kreuzigen
Lautschrift
[ˈkrɔɪ̯tsɪɡn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
kreu|zi|gen

Bedeutung

einen zum Tode Verurteilten durch Annageln oder Festbinden an einem Kreuz (3) zu Tode bringen, hinrichten

Beispiele
  • er wurde gekreuzigt
  • 〈substantiviertes 2. Partizip:〉 der Gekreuzigte (Christus)

Herkunft

mittelhochdeutsch kriuzigen, althochdeutsch crūzigōn

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?