krei­schen

Wortart:
starkes und schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉kreischen

Rechtschreibung

Worttrennung
krei|schen
Beispiele
du kreischst; er kreischte; gekreischt

Bedeutungen (2)

  1. schrill, misstönend schreien
    Beispiele
    • vor Vergnügen kreischen
    • die Möwen kreischen
  2. helle, misstönende, schrille Geräusche machen
    Beispiele
    • die Säge kreischt
    • kreischende Bremsen

Herkunft

mittelhochdeutsch krīschen, lautmalend

Grammatik

schwaches und starkes Verb; kreischte/(veraltet, noch landschaftlich:) krisch, hat gekreischt/(veraltet, noch landschaftlich:) gekrischen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?