kramp­fig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
krampfig

Rechtschreibung

Worttrennung
kramp|fig

Bedeutungen (2)

  1. gequält und unnatürlich [wirkend]
    Beispiel
    • krampfiges Auftreten, Benehmen
  2. Beispiel
    • eine krampfige Verengung der Herzkranzgefäße
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?