kon­sul­tie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
konsultieren
Lautschrift
[kɔnzʊlˈtiːrən]

Rechtschreibung

Worttrennung
kon|sul|tie|ren

Bedeutungen (2)

  1. zurate ziehen, um Rat fragen
    Gebrauch
    bildungssprachlich
    Beispiele
    • einen Arzt, einen Anwalt, einen Experten konsultieren
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 ein Wörterbuch, ein Lexikon konsultieren
  2. (besonders mit einem Vertrags-, Bündnispartner) beratende Gespräche führen, sich besprechen, beratschlagen
    Gebrauch
    besonders Politik

Herkunft

lateinisch consultare = um Rat fragen, überlegen, Intensivbildung von: consulere, Konsul

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?