Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

kon­do­lie­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: kon|do|lie|ren
Beispiel: jemandem kondolieren

Bedeutungsübersicht

jemandem sein Beileid aussprechen

Beispiel

sie hat ihm [zum Tode seines Vaters] kondoliert

Synonyme zu kondolieren

sein Beileid ausdrücken/aussprechen; (gehoben) sein Beileid/seine Teilnahme bezeigen/bekunden

Aussprache

Betonung: kondolieren 🔉

Herkunft

lateinisch condolere = Mitgefühl haben, zu: con- (< cum) = mit- und dolere = Schmerz empfinden

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich kondoliereich kondoliere 
 du kondolierstdu kondolierest kondolier, kondoliere!
 er/sie/es kondolierter/sie/es kondoliere 
Pluralwir kondolierenwir kondolieren 
 ihr kondoliertihr kondolieret
 sie kondolierensie kondolieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich kondolierteich kondolierte
 du kondoliertestdu kondoliertest
 er/sie/es kondolierteer/sie/es kondolierte
Pluralwir kondoliertenwir kondolierten
 ihr kondoliertetihr kondoliertet
 sie kondoliertensie kondolierten
Partizip I kondolierend
Partizip II kondoliert
Infinitiv mit zu zu kondolieren

Blättern