knäu­eln

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
knäueln

Rechtschreibung

Worttrennung
knäu|eln

Bedeutungen (2)

  1. sich zusammenballen und ein unentwirrbares Durcheinander bilden
    Grammatik
    sich knäueln
    Beispiele
    • auf diesem Platz knäuelt sich der Verkehr
    • die Wartenden knäueln sich an den Haltestellen
  2. zu einem Knäuel wickeln
    Beispiel
    • die Wolle knäueln

Synonyme zu knäueln

  • , ,sich ballen, sich zusammenballen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?