kleis­tern

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
kleistern

Rechtschreibung

Worttrennung
kleis|tern
Beispiel
ich kleistere

Bedeutungen (2)

    1. [mit Kleister] an, auf, in usw. etwas kleben
      Beispiel
      • ein Plakat an die Wand kleistern
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    2. [mit Kleister] kleben, reparieren
      Beispiel
      • eine schadhafte Stelle kleistern
  1. dick auf, an, in etwas schmieren, dick auftragen
    Beispiel
    • die Butter aufs Brötchen kleistern

Herkunft

mittelniederdeutsch klīsteren

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?