kle­cker­wei­se

Wortart:
Adverb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
kleckerweise
Lautschrift
[ˈklɛkɐvaɪ̯zə]

Rechtschreibung

Worttrennung
kle|cker|wei|se

Bedeutung

in vielen kleinen, [zögernd] aufeinanderfolgenden Teilen, Schritten; in [zögernder] oft unterbrochener Folge

Beispiele
  • seine Schulden kleckerweise bezahlen
  • die Teilnehmenden trafen kleckerweise ein
  • 〈mit Verbalsubstantiven auch attributiv:〉 kleckerweise Erledigung
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?