kar­di­nal

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
bildungssprachlich
Aussprache:
Betonung
kardinal

Rechtschreibung

Worttrennung
kar|di|nal

Bedeutung

besonders wichtig; hauptsächlich, grundlegend

Beispiel
  • ein kardinales Problem

Herkunft

(spät)lateinisch cardinalis = vorzüglich, den Haupt-, Angelpunkt bildend, zu: cardo = Türangel, Dreh-, Angelpunkt

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?