ka­pern

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
kapern
Lautschrift
[ˈkaːpɐn]

Rechtschreibung

Worttrennung
ka|pern
Beispiel
ich kapere

Bedeutungen (2)

    1. (ein [Handels]schiff) auf See erbeuten
    2. (ein Flugzeug, einen Zug o. Ä.) in seine Gewalt bringen und entführen
  1. jemanden [wider seinen Willen] für etwas gewinnen; sich jemandes, einer Sache bemächtigen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • sie hat sich einen Millionär gekapert (hat es verstanden, einen Millionär als Ehemann zu bekommen)

Synonyme zu kapern

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?