kam­pie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉kampieren

Rechtschreibung

Worttrennung
kam|pie|ren

Bedeutungen (2)

  1. sich an einem bestimmten Ort (im Freien) für einige Zeit niederlassen, sein Lager aufschlagen, lagern
    Beispiel
    • auf freiem Feld kampieren
  2. irgendwo behelfsmäßig untergebracht sein, wohnen, eine notdürftige Unterkunft, Lagerstatt haben
    Gebrauch
    umgangssprachlich

Synonyme zu kampieren

Herkunft

französisch camper, campen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?