kärg­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉kärglich

Rechtschreibung

Worttrennung
kärg|lich

Bedeutung

in bedauerlicher Weise wenig, gering, ärmlich; armselig

Beispiele
  • ein kärgliches Leben führen
  • das ist der kärgliche Rest
  • der Lohn ist kärglich

Herkunft

mittelhochdeutsch kerclich = sparsam, knapp

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?