in­t­ri­gant

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
bildungssprachlich
Aussprache:
Betonung
intrigant

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
in|tri|gant
Alle Trennmöglichkeiten
in|t|ri|gant

Bedeutung

dazu neigend, Intrigen zu spinnen; ständig auf Intrigen sinnend; Ränke schmiedend, hinterhältig

Beispiel
  • ein intriganter Kerl

Herkunft

französisch intrigant, zu: intriguer, intrigieren

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?