in­ope­ra­bel

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
Medizin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉inoperabel
auch:
🔉[…ˈraː…]

Rechtschreibung

Worttrennung
in|ope|ra|bel
Beispiel
in|ope|ra|b|le Verletzungen

Bedeutung

(ohne das Leben der oder des Kranken zu gefährden) nicht operierbar; durch Operation nicht mehr heilbar

Beispiele
  • eine inoperable Geschwulst
  • ein inoperabler Krebskranker

Antonyme zu inoperabel

Herkunft

aus lateinisch in- = un-, nicht und operabel

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?