im­pro­vi­sie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉improvisieren

Rechtschreibung

Worttrennung
im|pro|vi|sie|ren

Bedeutungen (2)

  1. etwas ohne Vorbereitung, aus dem Stegreif tun
    Beispiele
    • eine Mahlzeit für unerwartete Gäste improvisieren
    • Vorgänge, bei denen man improvisieren muss
    1. Gebrauch
      Musik
      Beispiel
      • sie improvisierte über zwei Weihnachtslieder
    2. frei Erfundenes von der Bühne sprechen, seinem Rollentext hinzufügen
      Gebrauch
      Theater

Synonyme zu improvisieren

  • aus dem Boden stampfen, aus dem Stegreif tun, sich etwas einfallen lassen, Fantasie zeigen

Herkunft

italienisch improvvisare, zu: improvviso = unvorhergesehen, unerwartet < lateinisch improvisus, zu: in- = hinein und providere = vorhersehen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
 30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot