im­por­tun

Wortart INFO
Adjektiv
Gebrauch INFO
bildungssprachlich
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
im|por|tun

Bedeutung

Info

ungeeignet, ungelegen

Antonyme zu importun

Info

Herkunft

Info

lateinisch importunus, zu: im- (in-) und portus = Hafen, Gegenbildung zu: opportunus (opportun) und eigentlich = nicht günstig zu befahren, ungünstig gelegen

Grammatik

Info

Starke Beugung (ohne Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikel
Adjektivimportunerimportunenimportunemimportunen
FemininumArtikel
Adjektivimportuneimportunerimportunerimportune
NeutrumArtikel
Adjektivimportunesimportunenimportunemimportunes
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikel
Adjektivimportuneimportunerimportunenimportune

Schwache Beugung (mit Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelderdesdemden
Adjektivimportuneimportunenimportunenimportunen
FemininumArtikeldiederderdie
Adjektivimportuneimportunenimportunenimportune
NeutrumArtikeldasdesdemdas
Adjektivimportuneimportunenimportunenimportune
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikeldiederdendie
Adjektivimportunenimportunenimportunenimportunen

Gemischte Beugung (mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelwortkeinkeineskeinemkeinen
Adjektivimportunerimportunenimportunenimportunen
FemininumArtikelwortkeinekeinerkeinerkeine
Adjektivimportuneimportunenimportunenimportune
NeutrumArtikelwortkeinkeineskeinemkein
Adjektivimportunesimportunenimportunenimportunes
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikelwortkeinekeinerkeinenkeine
Adjektivimportunenimportunenimportunenimportunen

Aussprache

Info
Betonung
importun