im­pe­ra­tiv

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
bildungssprachlich
Aussprache:
Betonung
🔉imperativ

Rechtschreibung

Worttrennung
im|pe|ra|tiv
Beispiel
imperatives Mandat (Mandat, das Abgeordnete an den Wählerauftrag bindet)

Bedeutung

befehlend, zwingend, bindend

Beispiele
  • imperatives (an Weisungen gebundenes) Mandat
  • etwas imperativ fordern

Herkunft

spätlateinisch imperativus, zu lateinisch imperare = befehlen

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?