im­pas­si­bel

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
18./19. Jahrhundert
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
impassibel

Rechtschreibung

Worttrennung
im|pas|si|bel

Bedeutung

kein oder wenig Gefühl zeigend, teilnahmslos

Herkunft

französisch impassible < kirchenlateinisch impassibilis, zu spätlateinisch passibilis = empfindungsfähig, zu lateinisch passum, Passion

Grammatik

Adjektiv; Steigerungsformen: impassibler, impassibelste

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion.