il­li­be­ral

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
bildungssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉illiberal
auch:
🔉[…ˈraːl]

Rechtschreibung

Worttrennung
il|li|be|ral

Bedeutung

nicht liberal; engherzig, unduldsam

Beispiele
  • ein illiberaler Wesenszug
  • ein illiberales Verhalten

Herkunft

lateinisch illiberalis, eigentlich = gemein, zu: in- = nicht, un- und liberalis, liberal

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?