Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

il­le­gi­tim

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: il|le|gi|tim

Bedeutungsübersicht

    1. (bildungssprachlich) unrechtmäßig, im Widerspruch zur Rechtsordnung stehend, nicht im Rahmen bestimmter Vorschriften erfolgend
    2. (früher) außerehelich; nicht ehelich
  1. (bildungssprachlich) nicht legitim, nicht vertretbar, nicht berechtigt

Synonyme zu illegitim

gesetzwidrig, irregulär, rechtswidrig, unerlaubt, ungesetzlich, unrechtmäßig, untersagt, unzulässig, verboten, widerrechtlich; (gehoben) unstatthaft; (umgangssprachlich) schwarz; (spöttisch) außerhalb der Legalität; (Rechtssprache) ordnungswidrig

Antonyme zu illegitim

legitim

Aussprache

Betonung: ịllegitim 🔉

Herkunft

lateinisch illegitimus, zu: in- = un-, nicht und legitimus, legitim

Grammatik

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-illegitimer-illegitime-illegitimes-illegitime
Genitiv-illegitimen-illegitimer-illegitimen-illegitimer
Dativ-illegitimem-illegitimer-illegitimem-illegitimen
Akkusativ-illegitimen-illegitime-illegitimes-illegitime

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderillegitimedieillegitimedasillegitimedieillegitimen
Genitivdesillegitimenderillegitimendesillegitimenderillegitimen
Dativdemillegitimenderillegitimendemillegitimendenillegitimen
Akkusativdenillegitimendieillegitimedasillegitimedieillegitimen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinillegitimerkeineillegitimekeinillegitimeskeineillegitimen
Genitivkeinesillegitimenkeinerillegitimenkeinesillegitimenkeinerillegitimen
Dativkeinemillegitimenkeinerillegitimenkeinemillegitimenkeinenillegitimen
Akkusativkeinenillegitimenkeineillegitimekeinillegitimeskeineillegitimen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. unrechtmäßig, im Widerspruch zur Rechtsordnung stehend, nicht im Rahmen bestimmter Vorschriften erfolgend

      Gebrauch

      bildungssprachlich

      Beispiel

      eine illegitime Thronfolge
    2. außerehelich; nicht ehelich

      Gebrauch

      früher

      Beispiel

      ein illegitimes Kind
  1. nicht legitim (2), nicht vertretbar, nicht berechtigt

    Gebrauch

    bildungssprachlich

    Beispiele

    • eine illegitime Forderung
    • auf illegitime Art

Blättern