hül­len

Wortart INFO
schwaches Verb
Gebrauch INFO
gehoben
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
hül|len
Beispiel
sich in etwas hüllen

Bedeutungen (2)

Info
  1. jemanden, sich, etwas zum Schutz gegen äußere Einflüsse, gegen Kälte o. Ä. in etwas [ein]wickeln, mit einer Umhüllung versehen, mit etwas ganz bedecken
    Beispiele
    • sich in eine Decke hüllen
    • Blumen in Zellophan hüllen
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 der Hergang des Unglücks blieb für alle Zeit in Dunkel gehüllt (blieb verborgen, klärte sich nicht auf)
  2. schützend, wärmend o. ä. um jemanden, sich, etwas herumlegen
    Beispiel
    • eine Zeltplane war um das Denkmal gehüllt

Synonyme zu hüllen

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch hüllen, althochdeutsch hullan, verwandt mit hehlen

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich hülleich hülle
du hüllstdu hüllest hüll, hülle!
er/sie/es hüllter/sie/es hülle
Pluralwir hüllenwir hüllen
ihr hülltihr hüllet hüllt!
sie hüllensie hüllen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich hüllteich hüllte
du hülltestdu hülltest
er/sie/es hüllteer/sie/es hüllte
Pluralwir hülltenwir hüllten
ihr hülltetihr hülltet
sie hülltensie hüllten
Partizip I hüllend
Partizip II gehüllt
Infinitiv mit zu zu hüllen

Aussprache

Info
Betonung
🔉hüllen

Blättern

Info