ho­fie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉hofieren

Rechtschreibung

Worttrennung
ho|fie|ren
Beispiel
jemanden hofieren

Bedeutung

sich [mit dem Ziel, etwas Bestimmtes zu erreichen] mit besonderer [unterwürfiger] Höflichkeit und Dienstbarkeit um jemandes Gunst bemühen

Beispiel
  • einen Künstler hofieren

Synonyme zu hofieren

Herkunft

mittelhochdeutsch hovieren = dienen, den Hof machen, zu Hof (3a)

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?