ho­beln

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉hobeln

Rechtschreibung

Worttrennung
ho|beln
Beispiel
ich hob[e]le

Bedeutungen (3)

    1. mit dem Hobel arbeiten
      Beispiele
      • der Tischler hobelt und sägt
      • er hobelte an einem Balken
    2. mit dem Hobel bearbeiten, glätten
      Beispiel
      • Bretter hobeln
    3. durch Hobeln (1a) hervorbringen, entstehen lassen
      Beispiel
      • Riefen und Dellen hobeln
  1. mit einem Hobel (2) klein oder in dünne Scheiben oder Streifen schneiden
    Beispiel
    • Gurken hobeln
  2. Gebrauch
    derb

Herkunft

mittelhochdeutsch hobeln, hoveln, (mitteldeutsch) hūbeln, wohl zu Hübel = Unebenheit, also eigentlich = Unebenheiten beseitigen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?